Trauer teilen

Immer dienstags wird in den Räumen des Kirchenladens Kirche & Co. von 18.00 bis 19.30 Uhr ein offenes Trauergespräch angeboten. Das Projekt wird getragen von der Altenheim- und der Krankenhausseelsorge der Evangelischen Kirche und der Katholischen Kirche in Darmstadt und von Kirche & Co.

Früher hatte es einmal im Monat einen Trauertreff gegeben. Mit der Erweiterung des Angebotes im Wochenrhythmus reagieren die Träger des Angebotes auf ein grundsätzliches Bedürfnis des Menschen, die in Verlustsituationen einen Ansprechpartner suchen. „Mit der Trauer nicht allein bleiben“ lautet folgerichtig der Titel des offenen Treffens.

„Wir wollen, dass die Menschen wissen, an jedem Dienstagabend gibt es einen Ort, an dem ich meine Trauer leben kann“ formuliert Pfarrerin Britta Tembe von der Evangelischen Altenheimseelsorge das Anliegen der Anbieter. Dass die Begleitung von Trauernden den Kirchen ein Anliegen ist, zeigt sich daran, dass sich für diese Aufgabe drei Seelsorgerinnen und vier Seelsorger stark machen.

Die Gespräche finden im Kirchenladen statt, direkt neben der lebendig pulsierenden Rheinstraße. „Kirche & Co. ist ein guter Ort für unsere Trauergespräche" meint dazu Pastoralreferent Bernd Lülsdorf. „Durch die Nähe des Lebens wird deutlich: die Trauer gehört zum Leben dazu". Der Verkaufsraum ist während des Trauergesprächs nicht geöffnet.

Zeitgleich zu diesem Angebot startete im Kirchenladen das Trauerinfo-Telefon. Unter 06151 / 296415 informieren die Mitarbeitenden von Kirche & Co. über die Angebote der Trauerbegleitung in Südhessen, die sich im Netzwerk Trauer zusammengeschlossen haben.

Kirche & Co. ist in der Rheinstraße 31 in 64283 Darmstadt montags bis freitags von 10 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 15 Uhr zu erreichen. Telefon: 06151 / 296415